Mit dem Rollstuhl durch Küche und Garten

Kategorie: Uncategorized (Seite 2 von 2)

Bier Panna cotta

Bier Panna cotta mit Früchten

 

Zutaten für 4 Personen

Zwei Becher Sahne 500ML

Eine halbe Flasche Dunkles Bier

Eine Packung gemischte TK Beeren

Das Mark einer Vanilleschote

Drei Blätter   Gelatine

Einen SL Speisestärke

Ein halbes Päckchen  Vanillezucker

Zubereitung

Zuerst die Speisestärke und den Vanillezucker in einen Topf geben,  und mit einem Schneebesen   leicht verrühren.

Dann die Sahne zu der Speisestärke und dem Vanillezucker in den Topf geben und kurz aufkochen lassen, in der Zwischenzeit die drei Blätter Gelatine  in kaltes Wasser legen und für  vier  Minuten     einweichen

Die Gelatine gut ausdrücken und danach in den Topf dazugeben und so lange es heiß ist ständig rühren das sich keine Klümpchen bilden. Nachdem die Sahne aufgekocht ist, Bier hinzufügen und kurz aufkochen, lassen

Wenn die Creme die gewünschte  Konsistenz  hat  muss  die noch für 3 bis  vier Stunden in den Kühlschrank  gestellt werden

Schokoladenpudding

Rezept für meinen selbstgemachten Schokopudding

 

Zutaten für 4. Portionen:

2  Tafeln Vollmilchschokolade

500 ML  Vollmilch

2 EL Speisestärke

Einen EL Bio Kakaopulver

Eine halbe Tasse Sahne etwa 100 ml

Einen EL Zucker

 

Zubereitung:

Zuerst  einen kleinen Teil der Milch in eine Tasse geben und Stärke, Zucker, Sahne und Kakaopulver einrühren. Die restliche Milch in einem Topf leicht erwärmen. Die Schokolade zerhacken und in der Milch auflösen. Dann die Milch-Kakaomasse einrühren, erhitzen und ständig rühren bis die Masse cremig wird. Nun in Dessertschalen füllen und 4 Std. kalt stellen, eventuell mit Klarsichtfolie abdecken.

Süße Rezepte zum Abschluss

 

Pralinen Creme mit Joghurt und Mascarpone Creme  

 

Zutaten für 4 Personen:

15 Stück Vollmilch Pralinen

250g Joghurt 10% Fett

Saft von einer halbem Limette

Eine Packung Gelatine-fix

Eine Packung Vanillezucker

Ein  Glas Naturjoghurt

TL Kristallzucker

Ein Apfel

Eine Packung Mascarpone

 

Zubereitung:

Zuerst den Naturjoghurt  in einen Schüssel geben, danach Vanillezucker Gelatine, Saft von eine ½ Limette und etwas Limettenabrieb dazugeben, alle Zutaten miteinander langsam verrühren, Mascarpone langsam in die Masse unterheben.

Kristallzucker in einen kleinen Kochtopf geben. Apfel kleinschneiden und Pralinen vierteln.

Die Geschnittenen Pralinen langsam unter die Joghurt-Mascarponemasse heben.

Zucker langsam im Topf karamelisieren lassen und Äpfel zugeben nur kurz erwärmen dann vom Herd nehmen.

In ein Glasschälchen zuerst Joghurt-Mascarpone und dann die karamelisierten Äpfel dazu geben.

Fertig ist die Creme. Guten Apetit

Mein Vegetarisches Lieblingsgericht

Vegetarische Balkanpfanne

 

1 Spitzkohl

5 Schalotten

5 mittelgroße vorwiegend festkochende Kartoffeln

1 Knoblauchzehe

Salz

eine  Prise Pfeffer

Kümmel

Prese Muskatnuss

Gratin Soße

2Pakung  Balkankäse

Zubereitung

Zuerst werden die Kartoffeln gekocht

Die gekochten Kartoffeln werden mit Kümmel bestreut

Danach Zwiebeln und Knoblauch in der Pfanne anbraten

Danach den Spitzkohl klein schneiden und dem Zwiebel und Knoblauch beifügen

und in der Pfanne weiter braten bis der Kohl die gewünschte Konsistenz erreicht hat

Nun wird der Balkankäse (Feta) dazu gefügt

Danach die Gratin Soße zum Spitzkohl  dazugeben und nochmals kurz aufkochen lassen, mit den Kartoffeln servieren

Zum Schluss wird mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss gewürzt

 

Mein Lieblingsgulasch

Biergulasch

Zutaten:

800 g Rindergulasch

1 EL Butterschmalz

500 g Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

2 EL Tomatenmark

300 g frische Tomaten

300 ml Fleischbrühe

½ l dunkles Bier

1 TL Paprika edelsüß

1 TL Paprika rosenscharf

Salz, Pfeffer, Kümmel gemahlen

Speisestärke

 

Zubereitung:

Fleisch in Butterschmalz scharf anbraten

Gehackte Zwiebeln und kleingeschnittenen Knoblauch dazugeben, dann das Tomatenmark dazu und leicht anlegen lassen, damit Röststoffe entstehen.  Nun mit der Fleischbrühe auffüllen und die Tomaten kleingewürfelt reingeben. ½ Std. köcheln lassen, dann das Bier angießen und eine weitere Stunde leicht köcheln lassen. Nun mit Paprika würzen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Man kann das Gulasch am Ende noch mit etwas Speisestärke binden.

 

Neuere Beiträge »

© 2024 Christoph's Blog

Theme von Anders NorénHoch ↑